Den Treiber HP OfficeJet 5264 herunterladen - PrintScan
Update
Loading...

Tuesday, January 14, 2020

Den Treiber HP OfficeJet 5264 herunterladen

HP OfficeJet 5264 Treiber-Download. Natürlich darf man in dieser Preisklasse keine "Wunder" erwarten. Wirklich gute Drucker, die nach meiner Erfahrung auch zumindest halbprofessionellen Ansprüchen zur Hälfte genügen, nur bei ca. 150 EUR. Also, wie gesagt, stellen Sie bitte diesbezüglich keine zu hohen Anforderungen an diesen Teil.

Ich habe diesen Drucker auch nicht für mich (ich benutze privat und gewerblich einen OfficeJet 6970), sondern für meinen Nachbarn empfohlen und zum Preis von 59 EUR gekauft, da er den Drucker nur gelegentlich benötigt und ich in der Regel mit HP Druckern der Vergangenheit angehöre 30 Jahre haben zumindest meistens gute Erfahrungen gemacht, obwohl hier natürlich die geplante Obsoleszenz eingeführt wurde. Jetzt ist es zwar etwas "OT": Mein erster HP war Anfang der 1990er Jahre ein damals brandneuer Deskjet 550C, den ich zu einem "fairen Vorzugspreis" von "nur" 1.300 DM erworben habe (Offizieller VK damals ca. 1.500 DM) und der hat mir viele Jahre auf einem Commodore Amiga 1000 und 2000 treue Dienste geleistet. Unvorstellbar heutzutage, was? Zu dieser Zeit konnten Sie die Patronen auch leicht bis zu 10-15x auffüllen,

Herunterladen der Treiber und Software für HP OfficeJet 5264

HP OfficeJet 5264 Treiber-Download

Ich denke jedenfalls, dass HP die "Instant Ink Option" zu einem guten Preis anbietet. Besonders für "Gelegenheits- und Gelegenheitsdrucker", die nicht mehr als 15-20 Seiten pro Monat drucken oder kopieren, ist der "kostenlose Tarif" eine gute Wahl. Hier (und in allen anderen Tarifen) ist jedoch eine gewisse "Vorsicht" angebracht, da JEDER, auch leere, unbedruckte Seiten, die in das Ausgabefach gelangen, dem verwendeten Druckvolumen hinzugefügt werden. Hier ist also der "Pferdefuß" dieser Option. Wenn Sie jedoch - insbesondere in / mit Farbe - drucken (Bilder, Fotos, Farbgrafiken usw.), ist diese "Sofort-Tintenfunktion" auf jeden Fall eine Überlegung wert. Die Patronen werden dann pünktlich von HP gesendet. Wenn Sie interessiert sind, teilen Sie mir einfach den Begriff "

Ansonsten erfüllt dieses Gerät alle grundlegenden Anforderungen und Funktionen, die Sie von einem Drucker in dieser Preisklasse erwarten können und auch - nur - können. Insbesondere die einfache Bedienung über den Touchscreen dürfte vielen "Technikfreaks" eine große Hilfe sein, auch wenn manche Tastaturen etwas klein und "fummelig" gewesen sein mögen. Natürlich beherrschen Dinge wie Duplex-ADF-Einzug usw. diesen 3833, aber das können Sie auch in dieser Preisklasse nicht erwarten. Klasse finde ich jedoch die Faxfunktion sowohl vom Gerät selbst als auch vom PC (benötigt eine Kabelverbindung zum VoIP-Router / Modem oder Telefonanschluss), da gerade bei der Kommunikation mit Behörden und Behörden ein Fax dennoch sehr hilfreich ist in der Regel nicht mehr "up to date" und "state of the art".

+ Für unter 60 EUR ein sehr gutes P / L-Verhältnis.
+ Sauberer Druck ohne Streifen und Flecken.
+ Das HP Instant Ink-Abonnement liefert immer und kostengünstig neue und kostengünstige Tintenpatronen.
+ Großer Funktionsumfang sowie einfache, selbsterklärende Bedienung.
+ Faxen Sie sowohl vom Drucker als auch vom PC.
+ Nach meiner Erfahrung sehr guter telefonischer Support bei Problemen.

Neutral:

o Die Verarbeitung im Allgemeinen könnte wertvoller sein. Ist nur ein "Plastikbomber".
o Papiereinzug ohne untere, separate Papierkassette, jedoch nur "von hinten".
o Druckgeschwindigkeit ist eher mäßig - aber vor allem im "leisen Modus" - aber ...
o Keine separaten Patronen für Cyan, Magenta und Gelb

Negativ:

- Keine LAN-Verbindung, "nur" WLAN im 2,4-GHz-Netz.
- Nur 1 Jahr Herstellergarantie und keine Verlängerung möglich.

Meine Schlussfolgerung! Wie schon eingangs erwähnt: Ein tolles und für diese Preisklasse sehr umfangreich ausgestattetes Gerät, das die meisten Privatanwender und damit "Gelegenheitsdrucker / Anwender" voll und ganz zufrieden stellen sollte. Das "HP-Einsteigergerät" in Form eines 2630 kostet ebenfalls gut 50-55 Euro - und es gibt diese wenigen Euro mehr, wenn man es für unter oder um 60 Euro bekommt, für die der 3833 definitiv am besten investiert. Für einen üblichen "Straßenpreis" von 70-75 EUR und mehr (habe diesen Drucker neulich im realen, - Markt für fast unverschämte 89,95 EUR angeboten ... oh Horror ...) hätte ich dann eine "Zusatzinvestition" "in der" 100 EUR Klasse ", was, wie bereits erwähnt, absolut klar sein sollte.

TREIBER HERUNTERLADEN:
  1. Herunterladen des  Treibers HP OfficeJet 5264 für Mac OS X 10.9 / 10.10 / 10.11 / 10.12 / 10.13
  2. Laden Sie die vollständigen Treiber für HP OfficeJet 5264 für WINDOW 10 / 8.1 / 8/7 / VISTA / XP  (32/64-Bit) herunter 
**Printer Support**
Comment

Tell me if you found Broken Link! ( I will fix it as soon as possible )
EmoticonEmoticon

Notification
Contact us if you need drivers or firmwares to your devices.
Got it!